Bildung

In unserem Verständnis ist ein Hof nicht nur Lebens- sondern auch Lernort. Die Bildungsarbeit ist daher für uns ein Teil der Landwirtschaft, den wir als große Verantwortung und wichtige soziale Aufgabe empfinden. Dabei geht es uns darum, Wissen und Kompetenz über unsere natürliche Lebensgrundlage an gegenwärtige und kommende Generationen weiterzugeben. Mit dem Ziel, die Kulturlandschaft, den Boden und die Menschen zusammenzubringen, gilt für uns das Motto „nur was ich kenne und verstehe kann ich schätzen und schützen“. 

In unseren Angeboten und Projekten steht das praktische Tun und das unmittelbare Erleben im Mittelpunkt. Denn nur Wissen mit Handlungsbezug kann lebendig werden!

Eindrücke

Alle Infos zu den Angeboten

Unser Bildungsangebot richtet sich an interessierte Menschen, egal welchen Altes. Ihr könnt uns als Gruppe besuchen und dabei mehr erfahren zu 

  • Ökologischer und Solidarischer Landwirtschaft 
  • Gemüsebau
  • der Bedeutung von Tierhaltung im ökologischen Landbau
  • Nutzung und Schutz von Ökosystemen (Boden, Wiese, Streuobst, Hecke)

 

Das konkrete Programm für eueren Besuch stellen wir gemeinsam in Absprache, angepasst an individuelle Wünsche, Bedürfnisse der Gruppe und dem Jahreslauf entsprechend zusammen.

_WZL1881

Lisa ist sowohl demeter Gemüsegärtnerin als auch Natur- und Sozialpädagogin und kümmert sich um die Bildungsarbeit.

Kontakt zu den Bildungsangeboten

Für unsere Angebote berechnen wir in der Regel einen Stundensatz von 40 € zzgl. eventuell anfallender Materialkosten plus Mehrwertsteuer.

Für Schulklassen bestehen verschiedene Fördermöglichkeiten.

Ich habe Interesse an Bildung.

*“ zeigt erforderliche Felder an

Dein Name*

Wie können wir dich erreichen?

Dieses Feld dient zur Validierung und sollte nicht verändert werden.